Leichtbauhallen

Herchenbach baut Hallen in Leichtbauweise aus Aluminium für die Industrie. Dank der effizienten Systembauweise sind die Leichtbauhallen in kurzer Zeit geplant, schnell aufgebaut und kostengünstig. Gleichzeitig bieten sie die nötige Flexibilität für individuelle Lösungen und passen sich den Anforderungen optimal an.         

Unsere Hallensysteme im Überblick

Herchenbach bietet im Standard drei Hallentypen an. Als Überdachung, Kaltlager und isolierte Halle sind die Hallenbauten Cover+, Safe+ und Therm+ in Länge, Breite und Höhe flexibel gestaltbar. Die Bauweise aus stabilen Aluminium-Profilen ist für alle Hallensysteme gleich und in verschiedenen Hallengrößen und Traufhöhen möglich. Während Cover+ eine reine Überdachung bietet, werden für den isolierten und den nicht isolierten Hallenbau gedämmte oder ungedämmte Wandverkleidungen eingezogen. Die Dachverkleidung gibt es ebenfalls gedämmt und ungedämmt. Außerdem ist eine Bauweise mit „harter Bedachung“ für den Bau am Bestandsgebäude möglich. Damit ist Herchenbach Ihr Hallenhersteller für die passende Raumlösung.

Cover+

Die Überdachung bietet Witterungsschutz für unempfindliche Güter und kann zudem auch als Übergang oder Tunnel verbaut werden.

Anwendungsgebiete

  • Umschlag unempfindlicher Güter
  • Kommissionieren und Entladen
  • Übergänge und Tunnel

Nutzen

  • Wit­te­rungs­schutz
  • Kondens­wasser­schutz
  • Dieb­stahl­schutz
  • Frost­schutz
  • Tem­pe­ra­tur­en
Zum Produkt

Safe+

Die Kaltlagerhalle schützt unempfindliche Güter vor Witterung. Zudem bietet sie Diebstahlschutz sowie Kondenswasserschutz.

Anwendungsgebiete

  • Lagerung unempfindliche Güter
  • Logistik- und Verteilerzentrum
  • Fahrzeuge und Flugzeuge
  • Wartung und Instandhaltung

Nutzen

  • Wit­te­rungs­schutz
  • Kondens­wasser­schutz
  • Dieb­stahl­schutz
  • Frost­schutz
  • Tem­pe­ra­tur­en
Zum Produkt

Therm+

Die Therm+ Halle schützt vor Witterung, Diebstahl und Kondenswasser. Sie ist vollisoliert und bietet zudem Frostschutz für empfindliche Güter.

Anwendungsgebiete

  • Lagerung empfindlicher Güter
  • Werkstatt und Montage
  • Ausstellung und Verkauf
  • Produktion und Fertigung
  • Paketdepots und Gepäckverteilung

Nutzen

  • Wit­te­rungs­schutz
  • Kondens­wasser­schutz
  • Dieb­stahl­schutz
  • Frost­schutz
  • Tem­pe­ra­tur­en > 5 °C
Zum Produkt

Was sind Leichtbauhallen?  

Leichtbauhallen zeichnen sich durch ihre modulare Bauweise aus. Sie bestehen aus einem stabilen Gerüst aus Aluminiumprofilen sowie aus Wand- und Dachverkleidungen. Bei hoher Stabilität sind sie deutlich leichter als vergleichbare Stahlhallen. In Größe und Ausstattung sind die Hallen flexibel gestaltbar.                                

Was sind die Vorteile von Leichtbauhallen?

Durch ihre Bauweise als Systembauhallen sind die Leichtbauhallen besonders preiswert. Die einzelnen Teile werden nicht individuell gefertigt, sondern nach dem Baukastenprinzip industriell hergestellt und effizient kombiniert. Die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten bieten eine hohe Flexibilität. Gleichzeitig sind kurze Lieferzeiten möglich.           

Weil Aluminiumhallen deutlich leichter sind als vergleichbare Hallen aus Stahl, sinken die Kosten für den Transport. Die Montage geht schnell (1000 m² in einer Woche) und kann auf fast allen Flächen erfolgen. Da die Bauten nicht verschweißt, sondern verschraubt sind, lassen sie sich leicht wieder auseinanderbauen und an anderer Stelle aufstellen. Das macht den Hallenbau nachhaltig.

Vorteile unserer Leichtbauhallen

Wir übernehmen Verantwortung und bieten Ihnen mit unserem Full-Service Angebot einen einfachen und schnellen Weg zu Ihrer wertigen Lagerlösung.

Wirtschaftlichkeit
Unsere Halle ist eine wirtschaftliche Lagerlösung. Wir bieten ein wertiges Produkt zu einem angemessenen Preis. Die flexible Mietoption rundet das kommerzielle Profil ab.
Flexibilität
Unsere Hallen sind vielseitig einsetzbar und passen sich Ihren Anforderungen an. Mit Herchenbach Leichtbauhallen bleiben Sie handlungsfähig.
Full-Service
Unsere Leistungen sind umfassend aufeinander abgestimmt. Wir bieten das „Rundum-Sorglos-Paket“ und entwickeln Lösungen für die Probleme unserer Kunden.
Branchen­expertise
Unsere Referenzen sprechen eine deutliche Sprache: wir verstehen Ihr „Daily Business“. Innovative Lösungen und angepasste Anwendungen unserer Hallen verdeutlichen diese Expertise.
Leidenschaft
Jeder Mitarbeiter steht hinter dem Unternehmen und dem Produkt. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Kunden und die Realisierung unserer Projekte - jeden Tag aufs Neue.

Hallenbau mit Herchenbach

  • TÜV-geprüfte Statik: Im Herchenbach-Baukastensystem liegen für mehr als 500 Hallengeometrien bereits TÜV-geprüfte Statiken vor. Eine teure Einzelstatik ist dank der Systembauweise nicht notwendig. Diese Modulbauweise spart Zeit und Geld.
  • Baugenehmigung: Für die ersten sechs Monate können die mobilen Hallen als „fliegender Bau“ temporär ohne Baugenehmigung aufgestellt werden. In dieser Zeit unterstützt Herchenbach beim Einholen der Genehmigung. Dabei kann der Hallenexperte auf Erfahrungen aus zahleichen Bauämtern mit tausenden Hallenbauprojekten zurückgreifen. Spätestens nach sechs Monaten brauchen Leichtbauhallen eine Baugenehmigung. Damit sind die Hallen von Herchenbach nach DIN 1991 als „dauerhafter Bau“ zugelassen und für eine Standzeit von 50 Jahren zertifiziert.
  • Ohne Fundament: In vielen Fällen ist der Hallenbau ohne Fundament möglich. Dann wird die Lagerhalle aus Aluminium  mit  Erdnägeln  im Boden verankert. Die Montage ist schnell und einfach. Eine vorhandene Fläche mit geschottertem oder asphaltiertem Boden reicht oftmals aus. Nur auf reinem Mutterboden ist eine Erdnagelverankerung nicht möglich.
  • Brandschutz: Beim Bau am Bestandsgebäude oder wenn besondere Belange des Brandschutzes beachtet werden müssen, bietet Herchenbach zusätzliche Ausstattung an. Als Dach kann eine so genannte „harte Bedachung“ auch mit Isolierung eingesetzt werden. Der Einbau einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage ist ebenfalls möglich.

Welche Ausstattung ist für Leichtbauhallen denkbar?            

Je nach Anforderungen des Lagerguts bieten sich unterschiedliche Ausstattungen für Leichtbauhallen an. Die reine Bedachung besteht aus Aluminiumprofilen und einem Dach aus hochreißfestem Industrie-PVC.

Die günstigste geschlossene Halle ist die Kalthalle mit Wänden aus robustem Trapezblech. Für bessere Dämmung und Schallschutz werden bei der Warmhalle die Wände mit Sandwichpaneelen gestaltet. Diese isolierte Halle hat exzellente Wärmedurchgangswerte.

Für die Zufahrt zur Halle bieten sich unterschiedliche Tore und Türen an. Neben dem günstigen Planentor und dem effizienten Schiebetor ist auch der Einbau von Rolltoren und hochwertigen Sektionaltoren möglich.

Für spezielle Logistikanforderungen werden Docks in die Hallenwand eingesetzt, mit denen die einfache Entladung von Lkw möglich ist. Abhängig vom Fördersystem können unterschiedliche Bodenplatten gewählt werden. Für eine reine Lagerhalle reicht verdichteter, asphaltierter oder gepflasterter Boden aus.

Da das Hallendach lichtdurchlässig ist, werden selbst bei bewölktem Himmel im Inneren 500 Lux erreicht. Zusätzlich können unterschiedliche Systeme zur Beleuchtung installiert werden.

Wo können Leichtbauhallen verwendet werden?  

Durch die Flexibilität in Größe und Ausstattung sind die Einsatzmöglichkeiten von Leichtbauhallen sehr vielfältig. Sie dienen als Lagerhalle, Logistikhalle, Industriehalle, Montagehalle, Gewerbehalle oder als Reifenlager. Sie kommen an Flughäfen zum Einsatz oder werden als Fahrzeughalle von Feuerwehren genutzt. Weitere Anwendungsgebiete sind als Verkaufs- oder Ausstellungshallen ebenfalls möglich.

Unter einer Überdachung in Leichtbauweise können zum Beispiel Schüttgüter gelagert werden. Für mehr Schutz vor Witterung und Diebstahl sorgen Wandverkleidungen aus robustem, langlebigem Trapezblech. Für die Lagerung von sensiblen Gütern gibt es vollisolierte Aluminiumhallen. Dank vielfältiger Ausstattungsmöglichkeiten können Brandschutzmaßnahmen, wie das Integrieren von Fluchttüren oder einer harten Bedachung, problemlos eingehalten werden. Schnellläufige Rolltore sichern reibungslose Betriebsabläufe. Beleuchtungssysteme, Fenster und weiteres Zubehör sind ebenfalls für die Hallen erhältlich.                                             

Wie lange dauert die Montagezeit einer Leichtbauhalle?

1000 m² werden in rund einer Woche montiert. Da die Bauteile industriell vorgefertigt werden, sind kurze Lieferfristen möglich. In vielen Fällen die die günstige Erdnagelverankerung möglich. Damit reduziert sich die Bauzeit um rund vier Wochen im Vergleich zu einem Bau, bei dem auf dem Untergrund erst ein Fundament errichtet werden muss.

Leichtbauhallen Preise

Wenn Sie eine Halle errichten möchten, hilft unsere Preisübersicht bei einer ersten finanziellen Einschätzung Ihres Projekts. Grundsätzlich gilt: Leichtbauhallen sind preiswerter als vergleichbare Stahlhallen bei kürzerer Montagezeit. Bitte beachten Sie, dass es sich bei unserer Preisübersicht um grobe Richtwerte handelt, die je nach individuellen Bedingungen abweichen können. Neben der Größe der Halle spielen Ausstattung und Zubehör eine wichtige Rolle.  Für eine genaue Preiskalkulation vereinbaren Sie bitte einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin. Dann errechnen wir Ihnen den Preis für Ihre Halle abhängig von der Statik und den am Standort geltenden Wind- und Schneelasten.

Cover+

Die Überdachung bietet Witterungsschutz für unempfindliche Güter und kann zudem auch als Übergang oder Tunnel verbaut werden.
Kaufen ab ca. 85,— €pro m2
Mieten ab ca. 1,40 €pro m2
pro Monat

Nutzen

  • Wit­te­rungs­schutz
  • Kondens­wasser­schutz
  • Dieb­stahl­schutz
  • Frost­schutz
  • Tem­pe­ra­tur­en
Zum Produkt

Safe+

Die Kaltlagerhalle schützt unempfindliche Güter vor Witterung. Zudem bietet sie Diebstahlschutz sowie Kondenswasserschutz.
Kaufen ab ca. 95,— €pro m2
Mieten ab ca. 1,65 €pro m2
pro Monat

Nutzen

  • Wit­te­rungs­schutz
  • Kondens­wasser­schutz
  • Dieb­stahl­schutz
  • Frost­schutz
  • Tem­pe­ra­tur­en
Zum Produkt

Therm+

Die Therm+ Halle schützt vor Witterung, Diebstahl und Kondenswasser. Sie ist vollisoliert und bietet zudem Frostschutz für empfindliche Güter.
Kaufen ab ca. 125,— €pro m2
Mieten ab ca. 2,30 €pro m2
pro Monat

Nutzen

  • Wit­te­rungs­schutz
  • Kondens­wasser­schutz
  • Dieb­stahl­schutz
  • Frost­schutz
  • Tem­pe­ra­tur­en > 5 °C
Zum Produkt

Kostenvorteile bei Leichtbauhallen         

Herchenbach Leichtbauhallen bieten im Vergleich Stahlbau oder Massivbau, viele Vorteile, allem voran bei den verhältnismäßig geringen Kosten. Da die Bauteile in Systembauweise in unterschiedlichen Hallenbauten und Hallengrößen eingesetzt werden, können sie in großer Stückzahl zu günstigen Preisen produziert werden. Dadurch sinken die Gesamtkosten des Bauvorhabens.

Alle Hallentypen haben ein Grundgerüst aus Aluminium. Dieser Baustoff ist stabil und langlebig, aber gleichzeitig sehr leicht. Deshalb fallen auch die Kosten für Transport und Montage niedriger aus. Da in vielen Fällen ohne Fundament gebaut werden kann, sinken die Kosten um rund 100 000 Euro für einen Hallenbau von 700 bis 1000 Quadratmetern. Je nach Anforderung können zu einem geringen Aufpreis zusätzliche Ausstattungen wie Wärmedämmung eingebaut werden.   

Leichtbauhallen kaufen oder mieten?    

So flexibel wie unsere Hallen sind auch die Finanzierungsmöglichkeiten.

Mietoptionen
Leichtbauhallen zu mieten, rechnet sich vor allem für Unternehmen, die kurzfristig temporären Bedarf an Lager- und Logistikfläche haben. Die Miete ist zu einem kostengünstigen Preis möglich. Die Halle wird nur so lange gezahlt, wie sie auch wirklich genutzt wird. Bei einer langjährigen Hallennutzung sinken die Mietpreise.
Kaufoptionen
Wissen Unternehmen schon jetzt, dass ihr Lager- oder Logistikbedarf am vorgesehenen Standort für lange Zeit bestehen wird, ist es am günstigsten, Leichtbauhallen zu kaufen. Die Halle in der entsprechenden Hallengröße wird zu einem Festpreis gekauft. Unternehmen benötigen dazu eine hohe Liquidität, die sie steuermindernd investieren.

Unsere Full-Service-Leistungen

Herchenbach bietet das Plus an Leistung. Als Full-Service Anbieter übernehmen wir gerne die Verantwortung für Ihr Hallenprojekt. Nach der ersten Kontaktaufnahme steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Nutzen Sie unsere Beratung bei allen Fragen zu Finanzierung und Brandschutz. Wir unterstützen Sie beim Einholen der Baugenehmigung und anderen bautechnischen Fragen. Buchen Sie unser Rundum-sorglos-Paket wie die Vormontage-Inspektion des Hallenstandorts flexibel hinzu. Bei dieser Bodenuntersuchung wird geprüft, ob die Fläche für den Hallenbau geeignet ist.

Auch nach der Schlüsselübergabe stehen wir Ihnen zur Verfügung. Nutzen Sie unseren umfangreichen Kundenservice bei Umbauten, Erweiterungen oder Reparaturen an der Halle. Unsere langjährigen Erfahrungen und die Expertise aus über 1000 realisierte Hallenprojekten sprechen eine klare Sprache.

Weitere Themen

Leistungen
Leichtbauhallen aus Leidenschaft
Lernen Sie in unserem Video die zahlreichen Vorteile von Aluminiumhallen kennen und entdecken Sie unser "Full-Service-Paket".
Hier gehts zum Video
Referenzen
Unsere Referenzen im Überblick
Branchenexpertise trifft auf innovative Produktlösungen!
Mehr erfahren
Finanzierung
Leichtbauhalle mieten oder kaufen
Neben der Kaufoption steht Ihnen eine kosteneffiziente Mietoption zur Verfügung.
Mehr erfahren