Hallen bereits ab einer Standzeit von 3 Monaten mieten. Jetzt über das neue Angebot von Herchenbach informieren.

Mehr zur Kurzzeitmiete

Fahrzeughalle für BMW Mini Charrier

Halle als Hagelschutz gegen Lackschäden

Für BMW Mini Charrier hat Herchenbach eine 1000 m² große Kaltlagerhalle gebaut. Alain Charrier hat mehr als 30 Jahre Erfahrung im Autohandel. Sein BMW-Mini-Autohaus eröffnete er 2009 in Cholet, Maine-et-Loire. Dort, aber auch online verkauft er Wagen von BMW und Mini sowie andere Marken. Aufgrund der großen Nachfrage erwarb Alain Charrier 2018 eine Wiese hinter seinem Autohaus, um dort einige seiner Wagen zu parken. Da er jedoch mehrfach von Hagelschlag betroffen war, beschloss er, seine Autos vor dem Wetter zu schützen und sie in einem Gebäude zu sichern. "Dank unserer schnellen Reaktionsfähigkeit und der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Bauherrn konnten wir die optimale Lösung schnell liefern", erläutert Alexis Martin, Head of Inside Sales bei Herchenbach. Er hat den Bau des Projektes intensiv begleitet.

3 Gründe, warum Herchenbach den Auftrag bekommen hat:

  • Leichtbauhallen sind kostengünstig: Ursprünglich sollte auf der Wiese ein festes Gebäude errichtet werden. Die Online-Recherche ergab, dass eine Leichtbauhalle, die Wetter- und Diebstahlschutz für Fahrzeuge bietet, deutlich günstiger ist als ein festes Gebäude - bei hoher Stabilität. Da in vielen Fällen kein Fundament errichtet werden muss, ist eine Aluminiumhallen mit einer Fläche von 1000m² im Vergleich zu Stahlhallen rund 100 000 Euro günstiger.
  • Leichtbauhallen sind schnell montiert: Aluminiumhallen von Herchenbach bieten im Baukastensystem große Flexibilität für die Kunden bei der Gestaltung der Halle. Aufgebaut ist das Industriezelt dann in kürzester Zeit. Rund 1000m² Leichtbauhalle werden in rund einer Woche montiert.
  • Herchenbach bietet als Full-Service-Dienstleister optimierte Prozesse: Direkt nach dem ersten Kontakt steht Kunden ein persönlicher Ansprechpartner nur Verfügung, der die Hallenplanung bis zum Vertragsabschluss betreut. Er plant gemeinsam mit dem Kunden die Halle und unterstützt bei allen Fragen zu Finanzierung und Baurecht. Im "Full-Service-Angebot" können Leistungen wie die Vormontageuntersuchung des Bodens einfach dazugebucht werden. Das bietet Sicherheit. Auch für den Bau und die Schlüsselübergabe steht Kunden bei Herchenbach immer ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite.
Unser Kunde wollte eine schnelle und zuverlässige Lagererweiterung, die sich ästhetisch in sein Gelände einfügt. Zunächst war eine konventionelle Stahlkonstruktion in Betracht gezogen worden. Doch unser Safe+-Gebäude, das ohne Fundament auf einer einfachen Asphaltdecke zusammengebaut wurde, erfüllte in jeder Hinsicht die Erwartungen des Kunden zu einem wesentlich geringeren Budget.
Alexis Martin
Head of Inside Sales Herchenbach
Safe+
  • Mit einem Gerüst aus langlebigen Aluminiumprofilen und einer textilen Bedachung aus hochwertigem Industrie-PVC ist die Kalthalle die optimale Lagerlösung für temperatur-unempfindliche Güter.  
  • Im Herchenbach-Baukastensystem sind freitragende Breiten bis 40 m umsetzbar. Die Hallenlänge wird flexibel nach Kundenwunsch konfiguriert. Der Bau mehrschiffiger Hallen ist möglich.
Mehr erfahren
Trapezblech
  • Die Wandverkleidung aus Trapezblech ist langlebig und kostengünstig. Im Standard wird sie in Weißaluminium angeboten, kann aber auf Wunsch in unterschiedlichen RAL-Farben geliefert werden.
  • Trapezblech ist wartungsarm. Einzelne Elemente lassen sich einfach austauschen. Bei Regen, aber auch bei Frost und Hagel bieten sie einen optimalen Witterungs- und Diebstahlschutz.
Mehr erfahren
Rolltor
  • Rolltore werden im Standard elektrisch angeboten. Perfekt in den Betriebsablauf integrieren lassen sie sich durch Funkfernbedienung oder Bewegungsmelder.

  • Sowohl in der Giebelwand als auch in den Längswänden können die Rolltore montiert werden. Der Rollpanzer lässt sich platzsparend aufrollen. 

Mehr erfahren

Fahrzeughalle spart Zeit und Kosten

Für die Anforderungen, die BMW Mini Charrier an die Fahrzeughalle hatte, konnte sich Herchenbach als optimaler Lösungsanbieter präsentieren. Um das Gebäude leicht betreten oder verlassen zu können, fiel die Wahl auf das Rolltor. Damit konnte der Einsatz der Halle passgenau für die Anforderungen des Betriebsablaufes gestaltet werden. Eine spezielle Innenplane schützt die in der Halle abgestellten Wagen zusätzlich vor Kondenswasser.

Da die Fahrzeuge nun geschützt in der Halle stehen, drohen bei Hagel keine Schäden mehr. Außerdem verschmutzen die Autos nicht so leicht, deshalb müssen sie vor Kundenbesuchen nicht extra gereinigt werden.

Durch den Einsatz der Leichtbauhalle als Fahrzeugschutz spart das Autohaus Arbeitszeit und Kosten - und das bei einer schnellen und einfachen Umsetzung.