Sieben Gründe, warum Herchenbach-Leichtbauhallen bei Nachhaltigkeit punkten

Flexibel im Logistikmarkt agieren und gleichzeitig nachhaltig und kostengünstig wirtschaften? Mit dem Baukastensystem der Herchenbach-Leichtbauhallen geht das.

 

| Lesedauer: 3min.

Baukasten - flexibel und wieder einsetzbar

 

Nachhaltig sind vor allem die Gebäude, die sich ohne großen Materialverlust ständig neuen Nutzungsbedürfnissen anpassen können – wie unsere Leichtbauhallen. Sie werden aus modularen Systemen zusammengebaut. Für unsere Kunden bedeutet das: Ihr Logistikbauvorhaben kann schnell, aber trotzdem passgenau auf ihre Bedürfnisse abgestimmt aufgebaut werden. Für größtmögliche Flexibilität bietet Herchenbach nicht nur den Kauf, sondern auch die Vermietung von Hallen und Hallenerweiterung an. Die Lagerhalle wird nur so lange genutzt, wie sie wirklich benötigt wird. Dann lässt sie sich rückstandsfrei wieder entfernen und die Fläche steht für eine andere Nutzung zur Verfügung.

Leichtbauhallen zu 98 % wiederverwendbar

Wird die Halle nicht mehr benötigt, lässt sie sich in ihre Einzelteile zerlegt wieder abbauen. Dabei sind die Aluminium- und Stahlbauteile so konstruiert, dass sie in einem anderen Projekt wiederverwendet werden können. Das gilt auch für die Trapezbleche und Iso-Paneele. Auch die textile Bedachung aus hochreißfester Membran, die mit einem witterungsbeständigen Polyvinylchlorid beschichtet. ist lässt sich in einer anderen Lagerhalle wieder einsetzen. Für Kunden ist das nicht nur eine günstige, sondern auch eine umweltschonende Möglichkeit, mehr Lagerfläche umzusetzen.

Aluminium: natürlich vor Korrosion geschützt

Aluminium besitzt einen natürlichen Korrosionsschutz. Weil das Aluminium mit Luft zu Aluminiumoxid reagiert, bildet sich sofort eine sehr dünne aber extrem feste Schutzschicht. Sie ist für Luft und Wasser undurchlässig. So ist der Werkstoff vor Zersetzung durch diese natürliche Schicht geschützt. Wie jedes Gebäude sind auch unsere Lagerhallen nach der EN 1991 für den sogenannten. „dauerhaften Bau“, also für eine Standzeit von mindestens 50 Jahren, ausgelegt.

 

Unser Aluminium ist zu 100 Prozent recyclebar

Ja, der Energieaufwand ist bei der Produktion von Aluminium hoch - wie auch bei anderen Baustoffen wie zum Beispiel Stahl oder Zement. Sind unsere Bauteile und Zubehörteile allerdings produziert, können sie zu 100 Prozent wieder und wieder recycelt werden. Möglich ist das, weil Herchenbach mit einer einzigen hochfesten Legierung für alle Aluminiumteile arbeitet. So gibt es selbst bei Zuschnitt keinerlei Materialverlust, weil das Restmaterial direkt wieder in den Herstellungskreislauf eingebracht werden kann.

Wiederverwertbare Erdnägel

Ist der Untergrund vor Ort für eine Verankerung mit Erdnägeln geeignet, sind sie die gängigste, preiswerteste und nachhaltigste Form der Befestigung. Während die Zementherstellung für Fundamente bei ihrem großen Energie-Verbrauch schlecht für die Umwelt ist, wird der wiederverwertbare Erdnagel in natürliches Material wie Schotter eingebracht. Das schont nicht nur die Natur – es spart auch Zeit und Geld.

Beim Transport wird weniger CO2 ausgestoßen

Stützen und Riegel aus Stahl oder Beton für eine Lagerhalle sind groß und schwer – da müssen einige Lkw auf die Straße. Umso besser, wenn sich Gewicht und damit Treibstoff ­ beim Transport einsparen lässt. Hier ist Aluminium klar im Vorteil bei gleicher Stabilität. Aluminiumstützen wiegen nur ein Drittel gemessen an einer vergleichbaren Stahlstütze – und das bei einer sehr hohen Festigkeit.

Taghelle Lagerhalle, ganz ohne Stromverbrauch

Verwendet wird für die Bedachung eine hochreißfeste Membran, die mit einem witterungsbeständigen Polyvinylchlorid beschichtet ist. Sie schützt nicht nur das Lagergut vor Regen und Wind, sie zeichnet sich auch durch ihre Lichtdurchlässigkeit aus. Selbst bei Regenwolken am Himmel werden in der Halle 500 Lux erreicht. So ist tagsüber keine Beleuchtung nötig. Gleichzeitig wirkt sie als Sonnenschutz, der 99% an UVA und UVB Strahlung abhält und so Ihr Lagergut schützt.

Branchen InsightsLeichtbauhallen